Regelbetrieb nach den Sommerferien

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

nach den Sommerferien wollen wir den Regelbetrieb der Schule unter Beachtung der geltenden Hygienebestimmungen wieder aufnehmen.

Der Unterricht erfolgt nach der Grundschulverordnung- GV Abschnitt 2, § 7

In den ersten 3 Wochen des neuen Schuljahres erfolgt in den Fächern Deu (Kl. 1 - 6), MA (Kl. 1 - 6), 1. Fremdsprache (Kl. 3 - 6) und NaWi (Kl. 5 & 6) eine Feststellung der Lernausgangslage, auf deren Grundlage der weitere Unterricht geplant wird.

Pausen im Freien:     Klasse 1, 3, 5 - Sportplatz

                               Klasse 2, 4, 6 - Schulhof

im wöchentlichen Wechsel

Der Regelbetrieb ist nur möglich, weil in den Schulen die Regelungen zum Mindestabstand (1, 5 Meter) wie folgt modifiziert wurden:

- Zwischen den Schüler/-innen ist kein Mindestabstand mehr einzuhalten

- Zwischen den Schüler/-innen und den Lehrkräften oder dem sonstigen pädagogischen Personal ist kein Mindestabstand mehr einzuhalten

- Zwischen Lehrkräften oder dem sonstigen pädagogischen Personal gilt der Mindestabstand von 1,50 Meter

- Ebenso gilt der Mindestabstand von 1,50 Meter im Kontakt mit den Eltern und sonstigen Dritten

 

Bitte denken Sie an die Mund-Nasen-Masken.

 

Hier finden Sie aktuelle Meldungen vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ↓↓↓

 

 

Falls es zu Einschränkungen im Regelbetrieb kommt,

gilt Folgendes:

- Es erfolgt ein wöchentlicher Wechsel von Präsenzunterricht (an der Schule) und Distanzlernen (zu Hause)

- d.h. unterrichtet wird im 2 Wochen-Wechsel für jeweils die Hälfte der Jahrgangsstufe

 

Übersicht Kl. 1 - 6 Anzahl der Tage (5) Summe der Stunden
jeweils in a und b aufgeteilt 14-tägiger Wechsel der Halbgruppen

Kl. 1 - 20/21 = 21

Kl. 2 - 20/21 = 21

Kl. 3 - 25

Kl. 4 - 26

Kl. 5/6 - 31

 

So ergibt sich eine Fortsetzung des Regelbetriebes und es erfolgt das Prinzip der Gleichbehandlung.

Die Leistungsbewertung richtig sich nach §27 BbgSchulG und den Bestimmungen der Grundschulverordnung. Bei einem Wechsel von Präsenz- und Distanzlernen ist insbesondere Nummer 12 (die noch neu gefasst wird) der VV-Leistungsbewertung zu beachten.

Zur Unterrichtsorganisation (Distanzunterricht)

Die Aufgaben für zu Hause sollen sich im Umfang an den regulären Unterricht des jeweiligen Tages orientieren:

 

Diese Angaben gelten unter Vorbehalt.


 

Informationen für alle Eltern entsprechend der Gefährdungsbeurteilung im Hinblick auf die aktuelle Covid-19-Infektion

Informationen der Eltern und Schüler

 keine Betreuung von Schülern mit Atemwegssymptomen und/oder Fieber
   
  Kontakt zu gesichert infizierten Personen innerhalb der letzen 14 Tage
   
 Erkrankungsverdacht während der Schulzeit die Abholung wird veranlasst, bis dahin erfolgt eine Isolierung unter Betreuung der/s Schülerin/s
   
  Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung durch Schüler/in (sofern vorhanden und dies toleriert wird) und Personal
   
  Abstandsregel von 2 m einhalten
   
  Eltern sollen Hausarzt/ Gesundsheitsamt kontaktieren und Rückmeldung an die Schulleitung geben

 

Hygieneplan der Grundschule Uckerland

Stand 04/2020 (Corona-Pandemie)

 

1. Abstand halten

- 1,5 - 2m Abstand ist zu halten

- auf Körperkontakt, Hände schütteln und Umarmungen muss verzichtet werden

2. regelmäßiges Händewaschen

- Hände sollen ausgiebig und häufig für mindestens 30 Sekunden mit Seife gewaschen werden

- Mund, Augen und Nase nicht berühren

3. Desinfektiinsmittel

- Desinfektionsmittel soll regelmäßig benutzt werden

4. Lüftung der Räume

- Die Arbeits- und Unterrichtsräume sind häufig zu lüften> Stoßlüftung, nach jeder Unterrichtsstunde

5. Husten und Niesen

- Husten und Niesen erfolgt nur 1x in ein Taschentuch (oder in die Armbeuge), dann ist dieses zu entsorgen

6. Schulbeginn, -ende und Pausenregelung

a) Die Lehrkraft nimmt beim Eintreffen der Schüler die festgelegte Lerngruppe in Empfang. Abstandsregel ist beim Betreten und Verlassen des Schulgebäudes zu beachten.

b) Beide Ein- und Ausgänge werden benutzt

c) Es findet Blockunterricht statt (2H)

d) Die Unterrichts- und Pausenzeiten werden gestaffelt. Innen- und Außenpausen der Lerngruppen finden abwechseln statt.